Das Herstellungsverfahren von Metalminotti verleiht den Kupferlegierungen eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit und eine extrem feine und homogene Metallkorngröße. Auf diese Weise ist es möglich, die Produktion zu erhöhen, die Abkühlung des gegossenen Metalls zu beschleunigen und die Produktionslebensdauer der Kokille zu erhöhen, ohne dass Probleme wie Kolkverschleiß auf der Oberfläche der Kokille entstehen.

Für das Messinggießen bietet Metalminotti je nach Art des Gießens folgende Werkzeuge an:

  • Vorgearbeitete Schmiedeteile aus CuBe1 und Legierung 205 (Berylliumfrei RWMA Klasse 3)
  • Kokillen für Schwerkraft-Guss von Messing
  • Kokillen für Niederdruck-Guss von Messing